Mittwoch, 31. Dezember 2014

Best of DIY 2014

Insgesamt 61 Posts habe ich in diesem, meinem ersten Blogger-Jahr geschrieben.

Vieles der gezeigten Kleidung war für meine Kinder. Beide waren immer total begeistert von den neuen, einzigartigen Stücken in ihrem Schrank.


Einige Shirts sind für mich entstanden - ich war angenehm überrascht, dass sie mir doch so gut stehen.


Taschen und Täschchen gab es auch ein paar. Besonders die Halloween-Taschen waren ein Erfolg - sowohl beim Kleinvolk, deren Freunden und auch hier im Blog.


Ganz neu habe ich mich an eine Waldorf-Puppe gewagt. Es wird sicher nicht die einzige Puppe bleiben.


Und einige meiner Patchwork-Arbeiten habe ich auch gepostet:


Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich, mein Näh- und Blog-Leben begleitet haben: für die vielen lieben Kommentare zu meinen Posts und die vielen Anregungen auf den anderen Blogs.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und kreatives Jahr 2015!

Verlinkt auf den Jahresrückblick von Draußen nur Kännchen und Miss Cherry. Dort gibt gibt es noch mehr Zusammengefasstes.

Liebe Grüße, Birgit

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Patchwork: Sterne

Ein letzter weihnachtlicher Gruß von mir, dann wird es erst mal ruhig hier werden. Und ich freue ich mich auch schon auf die Frühlingsstoffe...


Es war ein spannendes erstes Blogger-Jahr. Ich habe viel gelernt, muss mir noch vieles aneignen (z.B. besser photographieren und Bildbearbeitung). Ich habe viele nette Menschen kennenlernen dürfen und es genossen, all die kreativen Werke zu sehen und mich inspirieren zu lassen.


Manchmal war es aber schon fast zu viel Inspiration - und ich kam mir verloren vor in all dem Möglichkeiten, die ich beim Nähen habe. So viele Abende habe ich mit Hin- und Herüberlegen verbracht: ein Shirt, eine Hose, für Sohnemann, fürs Tochterkind, für mich, rosa, blau, mit Paspel, ohne, Kapuze, Nähte verstürzen, Taschen, Stoffkombination.... Und genäht habe ich dann  - nichts. Das will ich nächstes Jahr besser machen, zielgerichter vorgehen. Das heißt auch meine riesige Feed-Liste bei Bloglovin reduzieren, auch nicht mehr so viel bei Pinterest sammeln. Ach ja, die Stoffberge sind auch viel zu hoch und ich streichle sie viel zu oft ohne mal ein Stöffchen anzuschneiden.

Ach, das klingt jetzt alles so undankbar. Dabei war es ein wunderbares Jahr, das mir viele Erfahrungen gebracht hat. Vielleicht war auch erst mal Sammeln und  Orientieren wichtig, um daraus meine Vorlieben und meinen Stil zu entwickeln. Beim Patchworken habe ich mich ja auch über die Jahre (weiter)entwickelt. Das soll mein Ziel für 2015 sein: Fokussieren.


Die Sterne sind schon einige Jahre alt. Ganz einfach genäht, ganz ohne Vlies, dafür mit viel Geduld von Hand gequiltet.

Gezeigt auf Weihnachtszauber, Crea@Christmas 2014 und RUMS.

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten, ein paar ruhige, besinnliche Tage im Kreise Euren Lieben und einen guten Start ins Jahr 2015. 


Liebe Grüße, Birgit

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Regencape für die Babypuppe

Neulich fiel meiner kleinen Puppenmama ein uraltes Regencape einer BabyBorn(R)-Puppe in die Hände. Sie wollte es gar nicht mehr hergeben. Es hatte aber einen unglaublich intensiven Kellergeruch (bähh, schüttel) und war auch schon sehr zerschlissen. V.a. die Beschichtung löste sich an mehreren Stellen und die Brösel hätten auch gut für ein "Hänsel und Gretel"-Spiel eingesetzt werden können.
In einer spontanen Aktion habe ich den Schnitt von Cape abgenommen und einen Ersatz genäht.


Hierfür habe ich einen wunderschönen Stoff mit Streublümchen mit Lamifix(R) beschichtet. Das war gar nicht so einfach. Das nächste Mal muss ich mir eine harte, glatte Unterlage suchen (Ceranfeld von Herd?), denn auf dem Bügelbrett gab es reichlich kleine Bläschen. Zum Glück fallen sie nur bei gaaaanz genauem Hinsehen auf. 


Die Kapuze habe ich innen mit nichtlaminiertem Stoff gefüttert und einen Tunnelzug abgesteppt. Leider habe ich erst am Folgetag das tolle Tutorial von Lillesol&Pelle entdeckt, in dem Julia erklärt, wie man Rundungen bei Wachstuch näht. Das hätte mir viel Schweiß beim Annähen der Kapuze erspart. Naja, beim nächsten Cape....
Erschwerend kam hinzu, dass ich erst das Cape fertiggenäht habe und zum Schluss die Kapuze annähen wollte. Die Halsöffnung war allerdings sehr eng. Bei Puppenkleidern muss man sich vorab die Reihenfolge der Nähschritte gut überlegen. Hätte ich die Kapuze viel früher angenäht, wäre es viel einfacher gewesen. Wieder was gelernt!

Den unteren Saum habe ich erst mit Schrägband versäubert - dann ist mir das rosafarbene Bommelband in die Hände gefallen. Und die Länge hat genau gereicht.


Ein paar KamSnaps an der Blende und im Bereich der Arme sorgen für guten Halt bzw. leichtes An- und Ausziehen. Allerdings kann ein 3 1/2 Jahre altes Kind diese noch nicht selbstständig schließen. Da muss ich mir für zukünftige Puppenbekleidungen noch eine andere Lösung überlegen. Vielleicht doch Klettverschluß? Ich bin aber kein Freund davon.


Und zum Abschluss noch eine Bild von hinten:


Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: von einem alten Cape abgenommen

Stoffe: Baumwollstoff, Lamifix, Schrägband, Bommelborte, KamSnaps

Gezeigt auf 
Creadienstag, Meitlisache, Meertje und Kiddykram

Und dann schicke ich den Post noch zu LillaLotta, da gibt es eine megatolle Verlosung. Schaut mal vorbei!

Liebe Grüße, Birgit








Dienstag, 16. Dezember 2014

Handpuppe: Katze

Um mal wieder etwas Nicht-Weihnachtliches zu nähen, habe ich meinem katzen-verrückten Töchterchen eine kleine Katzenhandpuppe genäht: schön kuschelig mit Frottee und kunterbunt - so wie sie es mag.


 


  


Beim Applizieren des Gesichts habe ich ganz schön geschwitzt (und geflucht). Immer wieder kamen Frottee-Schlingen in die Naht. Ich muss mir unbedingt ein wasserlösliche Stickfolie zulegen. Damit wäre es viel einfacher gegangen. 

 



Hier noch mal in Kurzform...
Anleitung & Schnitt: Meg McElwee: Das Mama-Nähbuch.
Handpuppe Katze, S. 129
Stoffe: Baumwollstoffe aus der Restekiste, Öko-Frottee, Bastelwatte

Gezeigt auf 
Creadienstag, Meitlisache, Meertje und Kiddykram

Liebe Grüße, Birgit

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Patchwork: noch mehr Sterne

Die Sterne sind schon seit fast zwei Wochen fertig, aber Husten und Fieber haben mich (und mein kleines Töchterchen auch) lahmgelegt. Und durch den erneuten Ausfall unserer DSL-Verbindung war das Hochladen von Bildern natürlich auch nicht möglich. Da wohnt man recht zentral in der Landeshauptstadt in einem Neubaugebiet und der uns aufgezwungene Anbieter schafft es nicht für eine stabile Verbindung zu sorgen. Und versucht man, die Hotline anzurufen, verhungert man in der Warteschleife...

So genug gejammert. Hier ohne viele weitere Worte noch mal zwei Sterne nach bewährtem Vorgehen.







Gezeigt auf Weihnachtszauber, Crea@Christmas 2014 und RUMS. Und heute habe ich sogar endlich mal Zeit, es mir gleich auf dem Sofa gemütlich zum machen, eine Tasse Tee zu trinken und in all die anderen schönen Beiträgen zu stöbern.

Liebe Grüße, Birgit

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Patchwork: Sternen-Deckchen

Frisch gebügelt sind die drei Sterne endlich präsentationsfein, um etwas vorweihnachtliche Stimmung im Haus zu verbreiten.
Wie auch die herbstlichen Deckchen habe ich die Sterne unter Zurhilfenahme von Rasterquick(R) genäht. Gepaart mit Sorgfalt bekommt man damit ein ziemlich perfektes Ergebnis hin.


 

Und damit endlich mal wieder ein RUMS-Beitrag von mir. Gezeigt außerdem auf Weihnachtszauber, Crea@Christmas 2014The Quilt-Collection und Lieblingsstücke4me. 

Liebe Grüße, Birgit




Dienstag, 2. Dezember 2014

Die Eisbären kommen.

Und noch ein Basic-Shirt nach bewährtem Ottobre-Schnitt (siehe hier und hier) - diesmal mit breiteren Bündchen. Mal sehen, wie das dem jungen Mann gefällt. Auf jeden Fall ist es ein Wunschstoff (schon im Sommer mit den spacigen Einhörnern gekauft): "Lars der Eisbär" musste es bei der Namensgleichheit einfach irgendwann mal sein. Nur ist es jetzt schon fast zu kalt für Jersey. Vielleicht schneide ich später noch meine Sweatvorräte an...

 

An den eingefassten Halsbündchen finde ich Gefallen:

Irgendwie läßt sich das Bild nicht gedreht hochladen... Sorry!


Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Ottobre 4/2012, Modell 35, Gr. 140
Stoffe:
Jerseydruck Eisbären, weiße Bündchenware

Gezeigt auf
CreadienstagMade4Boys, Shirtwoche von Fräulein Rohmilch und Kiddykram

Liebe Grüße, Birgit

Mittwoch, 26. November 2014

Coole Jungs werden noch cooler

Dem Langarmshirt aus der letzten Woche ist gleich ein weiteres Basic-Shirt nach gleichem Schnitt gefolgt. Diesmal habe ich das Halsbündchen mit einem Einfass-Streifen (noch mehr Möglichkeiten unter meiner Pinterest-Pinnwand) versäubert. Leider ohne Bild, da das Shirt "am Mann" ist... Noch nicht perfekt ausgeführt, aber ich werde die Variante auf jeden Fall wieder verwenden.

Und auch der junge Mann hatte sich sogar gnädigerweise mal photographieren lassen...




Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Ottobre 4/2012, Modell 35, Gr. 140
Stoffe:
Jersey Monstertruck, schwarze Bündchenware

Gezeigt auf
One-Pin-A-Week, CreadienstagMade4Boys und Kiddykram

Liebe Grüße, Birgit

12% Weihnachtsrabatt bei DaWanda - ich bin dabei.

Heute mal ein wenig Werbung in "eigener Sache".

Falls Ihr noch ein bezauberndes und individuelles Geschenk für Weihnachten oder einen Nikolausstiefel sucht, schaut mal in meinem DaWanda-Shop vorbei. 



Das DaWanda-Special "Weihnachtsrabatt" findet noch bis Montag, 08.12.2014 (24 Uhr) statt.
Täglich werden meist drei Hauptkategorien beworben. Kunden erhalten 12%-Rabatt auf den Verkaufspreis in teilnehmenden Shops. Bereits reduzierte Angebote der SALE-Kategorie sind vom Special ausgenommen.







Liebe Grüße, Birgit

Dienstag, 25. November 2014

Patchwork: Adventskalender

Zwei applizierte Adventskalender habe ich schon gezeigt. Hier nun Nr. 3:



Ebenfalls aus einer Materialpackung (Anleitung und Stoffe) von Jobolino genäht, die leider nicht mehr erhältlich ist. Der Wandbehang hat eine Größe von 130 cm x 100 cm. Diemal habe ich alle Konturen von Hand gequiltet. Neben den Säckchen gibt es auch in den Häusern Platz für Kleinigkeiten. 

Aber nun einfach die Bilder:









 
Liebe Grüße, Birgit

Lenis Dream - schon verarbeitet

Gerade kam die von mir lang erwartete Neuauflage von Lenis Dream von Hamburger Liebe in den Verkauf, schon ist meine Nachbestellung zu einem ersten Kleid verarbeitet.

Nachdem das geliebte Sunje-Kleidchen schnell zu klein war und das resteverwertende Röckchen auch schon knapp sitzt, hätten wir ja nuuuur noch diese Tunika gehabt. Und das geht gar nicht in der aktuellen ROSA-PINK-LILA-GLITZER-EINHORN-Phase!!!

Als Schnitt habe ich mir diesmal aus meine schon sehr umfangreichen Pinterest-Sammlung für kleine Mädchen den Pulli mit Cardigan-Kragen von Lillesol&Pelle ausgesucht, genäht in der langen Version. Das Kleid sitzt sehr gut. Allerdings rutscht es durch den unteren Bündchenabschluss leicht nach oben (und die Strumpfhosen begünstigen das auch noch). Das nächste Mal versuche ich es mit einem Abschluss-Streifen aus Jersey.  



Und ich habe das kleine Fräulein auch mal zum Photographieren überreden können...



Es ist noch Stoff da. D.h. es wird bald noch mal ein Kleidchen daraus entstehen. Vielleicht eine größere Version der Sunje. Die Kombination mit den gelben Bündchen hat mir doch besser gefallen.

Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
lillesol basics No.40 Pulli mit Cardigan-Kragen

Stoffe: Lenis Dream in Rosa (Hamburger Liebe), orange-pink-gestreifter Jersey, orange Bündchenware

Gezeigt auf my kids wear, Kiddykram, Creadienstag, One-Pin-A-Week und Meitlisache.


Liebe Grüße, Birgit