Dienstag, 28. Oktober 2014

Pumphosen im Doppelpack

Endlich konnte ich auch  mal was in "Fast-Ganz-Klein" nähen. In der Nachbarschaft gab's ein kleines Brüderchen. Genäht habe ich eine Frida 2.0 in Gr. 62 und für den großen Bruder eine im Partnerlook in Gr. 104. Wenn man mal vom Gezicke der Covermaschine absieht, ging das Nähen richtig fix.
Als Stoff habe ich den lang gestreichelten Kuschel-Nicki Love Stuff (Hilco / Hamburger Liebe) angeschnitten. Der rosafarbene liegt hier auch noch und wartet auf seine Bestimmung....






Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Pumphose Frida 2.0 von Milchmonster, Gr. 62 ohne Änderungen, Gr. 104 etwas weniger pumpig am Bein
Stoffe: grau-blauer Nicki
Love Stuff, roter Jersey, rote Bündchenware

Verlinkt auf
Creadienstag, My-kids-wear, Made4Boys, und Kiddykram . Und da die Grundidee mal wieder aus meiner (in schon so kurzer Zeit so umfangreich gewordenen) Pinterest-Sammlung stammt auch bei One-Pin-a-Week.

Liebe Grüße, Birgit 


Dienstag, 21. Oktober 2014

One-Pin-a-Week

Meine Herbst-DIY-Pinnwand bei Pinterest ist schon gut gefüllt. Besonders die Halloween-Einträge finden beim Kleinvolk momentan reichlich Beachtung. Tochterkind war ganz begeistert von den Fledermäusen aus Toilettenpapierrollen.
Allerdings hat sie mit fast 3 1/2 Jahren eigene Vorstellungen, wie IHRE Fledermäuse auszusehen haben: bunt und ein bisschen Glitzer. Und auch das Ausschneiden der Flügel klappte schon hervorragend. Ich musste nur vorzeichnen und ein wenig das Papier führen.


Zwei weitere Körper sind schon angemalt. Die Fledermausfamilie kann also noch wachsen.

Und da wir mal wieder von meiner Pinterest-Sammlung inspiriert wurden, darf ich mich auch diese Woche bei one pin a week einreihen!

Liebe Grüße, Birgit

Upcycling: Treggins aus alter Jeans

Ich trage meine Hosen, bis sie auseinanderfallen, Naja, ganz so schlimm ist es nicht, aber die hellen Kniebereiche durch die viele Bodenspielerei mit den Kids sind nicht immer so ansehnlich. Jetzt habe ich einfach mal eine zerschnitten, um auszuprobieren, ob ich aus den Resten eine Hose fürs Tochterkind zaubern kann. Fazit: geht!!
Als Schnitt habe ich die Treggings von Lillesol&Pelle genommen, in Gr. 104 noch etwas lang, aber die Beinchen der jungen Dame wachsen momentan rasend schnell.
Damit die Hosen nicht zu "unbunt" wird, habe ich aus der Restekiste noch einen Sternen-Jersey hervorgeholt und appliziert und die Nähte mit einem mehrfarbigem 3-Fach-Coverstich betont.

 
 

Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Treggings von Lillesol & Pelle, Gr. 104 ohne Änderungen
Stoffe:
alte Jeans, Stoffreste

Nun ab damit zu
Creadienstag, My-kids-wear, Meitlisache, Kiddykram und zum Upcycling Tuesday.

Liebe Grüße, Birgit 

Dienstag, 14. Oktober 2014

Puppe nach Waldorf-Art - ein Zwischenstand

Neulich habe ich eine Materialpackung von Bernina für eine Waldorfpuppe gewonnen. Parallel dazu gibt es bei Bernina den entsprechenden Puppen-Nähkurs.


Inzwischen habe ich den Kopf fertiggestellt. Nur der Friseurbesuch steht noch aus.

Und Tochterkind hat ihre "Qualle" sofort ins Herz geschlossen. Kein Wunder, ich habe ihren Wunsch nach rosafarbenem Haar ja auch erfüllt....
 

Ich habe die Haare allerdings auf Spannfäden aufgefädelt, so kann nach Ende der Rosa-Pink-Lila-Glitzer-Phase einfach die Haarfarbe gewechselt werden.

Hier noch mal in Kurzform...
Anleitung: Puppenkurs von Wiebke Maschitzki, Bernina Blog

Material: Materialpackung von Bernina; Schafwolle für Haare, Augen und Mund von Waldweide

Nun ab damit zu
Creadienstag und Meitlisache
 
Liebe Grüße, Birgit 



Geister-Taschen für Halloween

Als ich die Gespenstertasche bei Fr. Scheiner gesehen haben, musste ich einfach gaaanz schnell das Schnittmuster ausdrucken und ein passendes Stöffchen bestellen. Geworden ist es ein Spinnennetz auf schwarzem Grund. Und der Gag: das Netz phosphoresziert etwas im Dunkeln. Richtig spukig, wenn es absolut dunkel ist, aber auch bei Straßenlaternenlicht leuchtet das Netz noch recht ansehnlich. 


Damit beide Kids eine eigene Tasche bekommen, habe ich den Schnitt einmal auf 80% verkleinert. So hat 1/2 m Stoff exakt gereicht. Vor dem Zusammennähen habe ich jeweils eine Paspel aufgenäht. Das sieht klasse aus - und die Rundungen "ploppen" fast von alleine in Form ohne dass man mühsam v.a. die Arme wenden muss.






Leuchtet!?!
Für Sohnemann habe ich zusätzlich aus einem alten Bettlaken einen Gespensterumhang genäht. Die Kapuze ist analog zum Hoodie, allerdings ohne Innenkapuze. Ansonsten habe ich nur 1x mit der Overlock außen rumgenäht (Rollnaht).




Mal sehen, wieviele Süßigkeiten an Halloween im Rachen der Geistertasche verschwinden - und wieviel von den lebenden Gruselgestalten gleich vernascht wird.

Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Gespenstertasche bei Fr. Scheiner, 1x in Originalgroße, 1x auf 80% verkleinert
Stoffe:
Spinnennetz auf schwarzem Grund von Timeless Treasures. Aus den Stoffvorräten: weißer & schwarzer Filz, grüner Jersey, Kürbisstoff, Paspelband

Nun ab damit zu
CreadienstagMade4Boys, Nähfrosch und Kiddykram
Zur One-Pin-A-Week Link-Party von Lillesol & Pelle (da ich natürlich den Orignal-Post sofort in meiner Pinterest-Sammlung gespeicht habe) und der Halloween-Sammlung von Pamelopee schicke ich die Täschchen auch noch. Und weil ich gerade dabei bin: Fr. Scheiner verlinkt die Ergebnisse ja auch... So jetzt ist aber genug!

Liebe Grüße, Birgit 

Dienstag, 7. Oktober 2014

Herbstliche Patchwork-Deckchen

Mal wieder ein Einblick in die Nähprojekte aus der Vorblogzeit: Patchwork-Deckchen, passend zur Jahreszeit.

Genäht habe ich sie mit Hilfe von Rasterquick. Ein mit Linien bedrucktes Vlies mit den sich sehr einfach exakte geometrische Muster nähen lassen. Das Vlies verbleibt in der Näharbeit, so dass man gleichzeitig etwas Festigkeit erzeugt.

Doch nun lasse ich einfach mal die Bilder sprechen....










Schon lange verschenkt - deshalb gibt es leider kein besseres Bild mehr.


Verlinkt auf Creadienstag und The Quilt Collection

Liebe Grüße, Birgit


Mittwoch, 1. Oktober 2014

Lothar Stars sind verarbeitet

Nach dem Zuschneiden der Skaterhose war noch reichlich Stoff vorhanden. Es reichte locker für ein Langarmshirt für den jungen Mann - das erste für den herannahenden Herbst. Und wie auch schon bei der Skaterhose: farblich passenden Covernähte von links genäht.







Der Halsausschnitt muss noch abgesteppt werden. Da er aber sehr weit ist, wollte ich erst noch mal eine Tragerunde abwarten, ob ich ihn nicht doch enger machen muss.


Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Ottobre 4/2012, Modell 18, Gr. 134
Stoffe:
Lothar und Lothar Stars von Lila-Lotta / Lillestoff

Nun ab damit zu
CreadienstagMade4Boys und Kiddykram.

Liebe Grüße, Birgit