Dienstag, 31. März 2015

Jungs only!

Schon im Herbst hatte ich diesen tollen Ninja-Stoff gekauft. Jetzt endlich habe ich mal die Muße gefunden, ihn zu verarbeiten.
Nachdem die letzten Shirts für Sohnemann einfache Basic-Schnitte ohne Schnickschnack waren, wollte ich mal wieder etwas mit mehr Pepp nähen. Und da fiel mir der Schnitt Neo von Ki-ba-doo in die Hände. Den hatte ich mal gekauft, aber dann wieder auf der Festplatte vergessen. Er bot sich perfekt an. V.a. da man verschiedene Stoffe kombinieren kann. Sohnemann mag es zwar weiterhin farbenfroh, aber bitte nicht übertreiben. So kam der Ninja-Stoff nur im Vorder- und Rückteil zum Einsatz, die Ärmel habe ich hauptsächlich aus grauem Jersey genäht.






Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt:
Neo von Ki-ba-doo, Gr. 134/140 ohne Kapuze
Stoffe:
Jersey Ninja von Lillestoff, grauer Uni-Jersey, roter Uni-Jersey
 

Liebe Grüße, Birgit 

Verlinkt auf CreadienstagMade4Boys, Meertje, Kiddykram, Für Söhne und Kerle und My kids wear.  

Mittwoch, 25. März 2015

Frühlingsrabatt bei DaWanda

Das Special findet von Montag, den 23.03.2015 (10 Uhr) bis Donnerstag, den 02.04.2015 (24 Uhr) statt. Jeden Tag werden unterschiedliche DaWanda-Hauptkategorien (ausgenommen "Sale") beworben." (Quelle: DaWanda)

Ich bin dabei! Schaut einfach mal rüber.

http://de.dawanda.com/shop/kleineKuschelrobbe

Liebe Grüße, Birgit

Dienstag, 24. März 2015

Herz-Wichteln mit Nellemies Design: ein kleiner Blick durchs Schlüsselloch

Als Ellen von Nellemies Design zum Herzwichteln anlässlich Ihres 1. Blog-Geburtstags aufrief, habe ich erst etwas gezögert. Zeitmangel, was soll ich bloß nähen, habe ich noch nie gemacht, treffe ich den Geschmack meines Tauschpartners? Aber letztendlich siegte die Neugier und ich habe mich doch angemeldet. 



Der Blog-Geburtstag ist erst am 9.4. Heute dürfen wir schon mal ein klein wenig das Geschenkpapier anheben, damit alle einen Blick auf die gezauberten Geschenke werfen lassen. Aber das Geheimnis wird erst am 9.4. gelüftet. Es bleibt also spannend. 

Was bekommt meine Wichtel-Partnerin von mir: natürlich etwas Selbstgenähtes. Mit ganz viel Herz. Auflösung folgt!



Allerdings muss ich mich jetzt mal tüchtig reinknien, da ich ganz schön hinter meinem Zeitplan herhinke: GöGa seit 2 Wochen in China, Tochterkind drei Nächte durchgehustet, da bleibt am Ende des Tages immer so viel unerledigt....

Und ich stöbere jetzt ein bisschen bei den anderen Teilnehmern und versuche rauszufinden, welche Ideen sie alle hatten. Bestimmt sind gaaanz viele bezaubernde Werke dabei.

Liebe Grüße, Birgit

Gezeigt auf Creadienstag und Nellemies Design.

Geplottetes für Sohnemann

Nachdem ihm der goldene Ninja so gut gefallen hat, wollte Sohnemann unbedingt auch ein Shirt mit Sensei Wu (auch Lego Ninjago). Nach etwas Suche nach einer geeigneten Malvorlage, wurde ich in den Weiten des WWW fündig. Nur den Hut musste ich in der Plottersoftware etwas abwandeln. Ansonsten war die Malvorlage prima verwendbar.
Nur hätte ich das Motiv gerne noch etwas größer geplottet - allerding bin ich ja mit meinem Silhouette Portrait auf A4 beschränkt. Vielleicht hätte ich mir doch den größeren Plotter kaufen sollen. Naja, jetzt tut's dieser erst mal. Und zur Not muss ich halt stückeln....

i


Aus einer ähnlichen Malvorlage wollte ich fürs Tochterkind eine Nya plotten. Allerdings waren da die Strukturen zu fein. Das Schneiden hat noch ganz gut geklappt. Allerdings konnte ich beim Entgittern die feinen Strukturen nicht mehr herausarbeiten. Also leider "ab in die Tonne" damit. 

Hier noch mal in Kurzform...
Plottervorlage: Malvorlage Sensei Wu

Shirt: gekauft


Liebe Grüße, Birgit

Donnerstag, 19. März 2015

Big MaLotty in Glitzer

Als ich das neue Schnittmuster Lotty von Ki-ba-doo gesehen habe, war klar, dass ich das unbedingt nähen muss. Und dann gibt es den Schnitt sowohl für kleine Mädels als auch in Plusgröße. Vielleicht mal im Partnerlook?!? Gekauft, gedruckt, geklebt, geschnitten, genäht.


Herausgekommen ist erst mal das Shirt für mich. Und dann noch in Glitzersweat. Ich hoffe, mein kleines Fräulein verzeiht es mir, dass ich den Stoff für mich vernäht habe. Ich sag' nur Rosa-Lila-Glitzer-Blingbling-Einhorn-Phase.

Allerdings bin ich mit dem Ergebnis nicht komplett zufrieden. Figurschmeichelnd ist es (so wie es jetzt genäht ist) nicht. Auch wenn es sicher locker sitzen soll, hätte ich es doch eine Größer kleiner zuschneiden können. Oder der Glitzersweat ist zu dehnbar und es sieht deshalb zu breit aus.


 Etwas mehr Länge hätte sicher auch gut getan, aber ich hatte nur 1m Stoff bestellt. Deshalb musste ich schon an den Ärmeln stückeln. Das gefällt mir hingegen sehr gut.


Und meine grundüberholte Covermaschine schnurrt nach anfänglichen Zicken und Fehlstichen nun wie ein zahmes Kätzchen. Deshalb war ich auch mutig und habe die Covernähte mit blauem Garn genäht.


Das Top habe ich bisher noch nicht genäht. Das steht noch auf der To-sew-Liste, da ich dafür noch erst noch den richtigen Stoff besorgen muss: leicht, aber nicht zu anschmiegsam...

Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Twin-Ebook Doppelshirt Lotty von Ki-ba-doo
Stoff: grauer Glitzersweat von Lillestoff



Liebe Grüße, Birgit
Verlinkt auf RUMS, CrealopeeMeertje und Lieblingsstücke4me. 

Dienstag, 17. März 2015

Leichte Kopfbedeckung

Frühlingsnäherei steht weiterhin auf dem Programm:eine Beanie mit passender Halssocke für das kleine Fräulein: aus ihrem Lieblingsstöffchen Lenis Dream. Die Innenseite besteht jeweils aus passendem lila-pink gestreiftem Jersey. So sind gleich zwei Outfit entstanden. Momentan ist es morgens noch recht frisch, da sind zwei Stofflagen genau richtig.








Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: selbstgebastelt

Stoffe: Lenis Dream in Rosa (Hamburger Liebe), lila-pink gestreifter Jersey  von Hilco

Liebe Grüße, Birgit 

Gezeigt auf my kids wear, Kiddykram, Creadienstag, Meertje und Meitlisache.
 

Donnerstag, 12. März 2015

Wieder eine BigMaMina

Letztes Jahr habe ich schon eine Tunika nach dem Schnitt von Ki-ba-doo genäht. Und trage sie seither oft und immer wieder gerne. Deshalb stand eine zweite Tunika schon lange auf der To-sew-Liste. Und nun habe ich den passenden Stoff gefunden. Ein bisschen retro, ein bisschen schlicht, aber mit Pfiff. Frühlingsfrisch.




Da ich keine passende Paspel zu Hause hatte, habe ich einfach aus einer Kordel und dem Schrägband eine selbst gebastelt. Da die Kordel aber relativ dick war, ist die Paspel nun auch entsprechend breit. Anfangs war ich etwas skeptisch, aber so vernäht gefällt es mir richtig gut.





Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Big-MaMina, von Ki-ba-doo, Gr. 48
Stoffe: Stoff mit Sechsecken, Stoff mit Linien, Weiß-gelb gestreiftes Schrägband

Liebe Grüße, Birgit

Verlinkt auf RUMS, CrealopeeMeertje und Lieblingsstücke4me.

Mittwoch, 11. März 2015

Liebster Award

In der letzten Woche wurde ich fast gleichzeitig von Claudia (Nadelnixe) und Petra (Pe-Twin-kel) für den Liebster Award nominiert. 
Letztes Jahr im Juli habe ich schon mal das Glück gehabt. Wer noch mal schauen will: hier.





Was ist der Liebster-Award?
Mit dem Liebster-Award werden Blogs nominiert, die weniger als 200 Follower haben. Ziel ist, auf diese weniger bekannten Blogs aufmerksam zu machen und andere Blogger kennenzulernen.

Und so funktioniert es: 
- Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
- Beantworte ihre Fragen.
- Formuliere selbst 11 neue Fragen.
- Wähle 11 weitere Blogs aus (mit < 200 Follower).
- Und schreibe ihnen, dass sie nominiert sind - mit der Bitte Deine Fragen zu beantworten


Meine Antworten auf Claudias Fragen: 



1.) Seit wann bist du eine Nähtante und wie bist du zum nähen gekommen?
Ich habe mit 12 oder 13 Jahren mit dem Nähen begonnen, und seither (mit kurzen Unterbrechungen) immer irgendwie genäht. Damals habe ich v.a. Kleidung für mich genäht. Stoffe waren früher (oh wie alt klingt das denn!) viel günstiger als heute. Und die Kleidung in den Kaufhäusern der Kleinstadt waren mir damals zu langweilig. Sehr zum Leidwesen meiner Eltern.

2.) Wie sieht dein Stofflager aus, bunt und flippig oder hast du ehr die Tendenz zu grau und dezent?
Kunterbunt. Tochterkind ist noch voll in der "Rosa-Pink-Lila-Glitzer-Blingbing-Phase". Sohnemann mag es in der letzten Zeit gerne etwas zurückhaltender. Und bei mir darf auch gerne Farbe und Muster in Spiel sein - kaschiert etwas die Rundungen ;-) .

3.) Kaufst du Projektbezogen oder bist du eher wie ich eine von denen "ich nehm mal 1,50m, dass reicht für alles?
Meist kaufe ich Stoffe für die Kids spontan, wenn sie mir gefallen, ohne ein konkretes Kleidungsstück vor Augen zu haben (Stichwort: Stoffstreichler). Für mich muss ich schon planen, da ich immer etwas mehr Stoff brauche...

4.) Was darf bei dir für einen guten Start in den Morgen definitiv nicht fehlen?
Ausgiebig und in Ruhe duschen - bevor die Kids aufwachen.

5.) Was war deine größte Nähsünde und ist sofort in der Tonne gelandet?
In der Tonne ist noch nichts gelandet. Aber mit 15 Jahren habe ich mir einen total teuren Jacquard-Stoff gekauft. Und leider waren die Nähkünste nicht so dolle, dass die daraus entstanden Bluse doch erkennbar unsauber genäht war. Ich habe sie trotzdem geliebt und getragen. Heute würd ich noch mal auftrennen.

6.) Bist du eine ganz korrekte Nähfee, die alles genau abmisst oder ehr wie ich "piemalDaumen" und experimentierst gerne an den Schnitten rum?
Kommt drauf an. Ich hefte und stecke ganz wenig. Sicher liegt das an der Erfahrung, aber ganz wichtig ist ein guter Zuschnitt (Gewohnheit von den Patchworkarbeiten). An den Schnittmustern ändere ich wenig. Mal an genähten Stücken, wenn was nicht gut sitzt oder eine Teilungsnaht (damit der Stoff reicht).

7.) Was magst du lieber, Sommer oder Winter und vor allem was nähst du lieber, Sommer oder Wintersachen?
Ich liebe den Wechsel der Jahreszeiten. Ich freue mich immer auf das was kommt und die zurückliegende Jahreszeit habe ich satt. So geht's auch beim Nähen. Die Abwechslung ist spannend.

8.) Hast du ein eigenes Nähzimmer oder belagerst du immer die Küche, Wohnzimmer....?
Wir haben ein riesiges Arbeitszimmer mit großen Fenstern und Fernblick. Dort habe ich mich auch zum Nähen eingerichtet und habe so alles griffbereit.

9.) Wieviele Nähmaschinen besitzt du und welche?
Meine uralte, treue Pfaff Nähmaschine, die mich schon seit fast 30 Jahren begleitet.
Eine neue Overlock von Bernina, Modell 700D
Eine gebrauchte Coverlock von Pfaff, Modell Creative 4874, die leider nicht gut funktiert - auch nach der Wartung.

10.) Wenn du eine Blume wärst, was wärst du und warum? (nicht lachen,diese Frage wurde uns letztens auch bei einer Weiterbildung gestellt und ich fand es im Nachhinein so witzig, deshalb müsst ihr da jetzt leider auch durch).
Uff, Blumen sind nicht so mein Metier.
Vielleicht ein Wandelröschen. Ich habe so viele Interessen. Und es ändert sich immer wieder. Auch beim Nähen, mal farbenfroh bis bunt, mal eher dezent.

11.) Was ist der größte Wunsch in Bezug auf deinen Blog und die Zukunft deiner Näh- und Bloggerzeit?
Dass ich mich mal mit Photographie und Bildbearbeitung grünlich auseinandersetzte. Mit meinen Bildern bin ich nämlich oft nicht zufrieden. Mangels Zeit schreibe ich oft nur kurz und knapp ein paar Zeilen. Da lese ich oft ganz neidisch bei anderen Bloggern, die mit viel Ideenreichtum (und wohl auch Zeiteinsatz) richtige Geschichten erzählen.
Und natürlich, dass mein Blog bekannter wird - und mehr Leser findet. Es ist so toll, die vielen lieben Kommentare zu meinen Sachen zu lesen.
Und zum Lesen und Kommentieren in anderen Blogs hätte ich gerne auch noch gaaanz viel Zeit.




Meine Antworten auf Petra's Fragen:

Hast du einen eigenen Hobbybereich?
(s.o.)

Wie alt warst Du als du mit deinem Hobby angefangen hast?
s.o.

Welches Buch liest du momentan?
Strandläufer von Gisa Pauly

Hast Du eine Zeitschrift die du regelmäßig liest, wen ja welche?
Ja, der Spiegel.

Bist du Onlinekäufer?
(Leider viel zu) oft. Es fehlt mir einfach die Zeit zum Vor-Ort-Einkaufen.

Hast du schon andere Blogger im realen Leben kennengelernt?
Nein. Das fände ich aber spannend, auch wenn ich mir das die Zeit erst freischaufeln müsste.

Wohin gehst du dieses Jahr in Urlaub?
An die Nordsee.

Hättest Du als du jung warst gedacht, dass du mal einen Blog haben wirst?
Sagen wir mal so: als ich jung war (also damals als die Handys noch gelb und an jeder Straßenecke standen), gab es noch kein der breiten Masse zugängliches Internet. Folglich auch keine Blogs etc. Uff, jetzt fühle ich mich wirklich alt.

Gehst Du noch ins Kino? Oder wird DVD geschaut?
Jetzt wieder mit den Kids. Aber vorher gab es eine lange Pause. Bis ich abends die Kids im Bett habe, ist es meist zu spät, um noch 'nen Film zu starten. Da nähe oder lese ich lieber. Und bald lockt ja auch wieder die Dachterrasse.

Dein letzter Konzertbesuch,wer? Und wann?
Schon zu lange her. Ich war aber nie ein großer Konzertbesucher. Zu viele Menschen auf einmal.

Magst du beim Award mitmachen?
Hab ich ja schon.... ;-)



Hier einige der wachsenden Blogs, in denen ich gerne lese und die ich deshalb nominieren möchte: 
- Nellemies Design
- Lenz und Lena
- Alles Biggy
- Filigarn
- Kariko
- Frechdachs
- Nähkäschtle
- Kindyhayt 
- JaNähtchen 
- Emilymotte 
- SuLeo

Vielleicht habt Ihr ja auch Zeit und Lust mitzumachen. Ich würde mich freuen


Und meine Fragen:
1) Wer bist Du? Stell Dich bitte kurz vor.
2) Seit wann nähst Du? Und wie bist zu zum Nähen gekommen?
3) Wo kaufst Du am liebsten Stoffe? Im Laden oder Online?
4) Was inspiriert Dich?
5) Was nähst Du am liebsten?
6) In welchen Blogs liest Du gern?
7) Über welches andere Thema würdest Du auch gerne bloggen? 
8) Mit welchem Menschen würdest Du gerne mal einen Tag tauschen?
9) Wo würdest Du gerne leben, wenn Du frei wählen könntest? Stadt oder Land?
10) Wie sieht für Dich ein perfekter Tag aus?
11) Was war bisher der aufregendste Tag in Deinem Leben?

Viel Spass beim Mitmachen! Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten.

Liebe Grüße, Birgit 





Dienstag, 10. März 2015

Platzdeckchen für Klein(st)kinder

Für die (ehemalige) Tagesmutter unserer Tochter habe ich schon vor einiger Zeit diese Platzdeckchen genäht. Und passende Motive gezeichnet und appliziert.


Für die Tagesmutter selbst eine Kaffeetasse:


Für mein Tochterkind eine Katze:


Für den ballbegeisterten Jungen ein Fußballtor:


 Und für das dritte Kind ein Pferdchen:
 

Die Platzdeckchen haben nur eine Größe von ca. 35 x 25 cm, so dass sie auch für die Kleinen gut handhabbar sind. Verstärkt habe ich sie innen mit Thermolam(R), so dass sie eine gute Festigkeit haben, ohne zu voluminös zu sein. Zuerst wollte ich sie noch laminieren, habe dann aber der Waschbarkeit doch den Vorzug gegeben.


Liebe Grüße, Birgit

Verlinkt auf Creadienstag, Crealopee, The Quilt-Collection, link-your-stuff, Kopfkino, Made4Boys und Meitlisache.

Donnerstag, 5. März 2015

Ein Shirt mal wieder für mich

Unglaublich, ich habe schon so lange nichts mehr für mich genäht. Das musste sich ändern.

Gleichzeitig eröffne ich hiermit die T-Shirt-Saison - zumindest beim Nähen. Zu Hause laufen wir fast ganzjährig im T-Shirt rum - Neubau halt: gut isoliert und wenn nur etwas die Sonne scheint, kann man dem Thermometer bei klettern zusehen. Ich habe schon seit Jahren keine Pullis mehr gekauft. Und weiss auch nicht so recht, wozu ich meine Sweat-Stoffe verarbeiten soll.

Außerdem hoffe ich, dass es bald wieder möglich ist, draußen zu photographieren. Drinnen bekomme ich irgendwie nur ganz selten gute Bilder hin. 




Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Ottobre 2/2014, Modell 3, Gr. 48
Stoffe: Wildflowers von Lillestoff, schwarz-weißer Ringeljersey

Liebe Grüße, Birgit

Dienstag, 3. März 2015

Kleid mit Meerjungfrauen

Bevor endlich kurzärmelige Teile genäht werden, schnell noch mal den Meerjungfrauenstoff angeschnitten und das vorausichtlich letzte Langarmkeid bis zum Herbst genäht.

Genäht nach bereits bewährtem Schnitt (hier, hier): der Herbstkombi von Lillesol&Pelle. Und Tochterkind gwährte mir gnädigerweise ein paar Photos. Sogar eine neutrale Stoffbahn als Hintergrund durfte ich aufbauen. Ha, es wird doch. In so ungefähr 10 Jahren zeigen wir hier perfekte Photos...



Hier noch mal in Kurzform...
Schnitt: Ebook Herbstkombi von Lillesol & Pelle, Gr. 104.
Stoffe: Jersey Kleine Meermädchen (türkis) von
Janeas World, gestreifter Jersey

Gezeigt auf Creadienstag Meitlisache, Meertje, Kiddykram, Fr. Rohmilch und Maritimes im Monat.


Liebe Grüße, Birgit