Dienstag, 18. Oktober 2016

Kuscheltunika

Ich habe nicht nur eine Vorliebe, Stoffe zu streicheln. Auch viele Schnittmuster finden ihren Weg auf meine Festplatte oder werden ordentlich in einem Ordner verstaut - und geraten dann dort in Vergessenheit. So ging es auch mit dem Schnitt Amelie von Farbenmix. Erst kürzlich fiel mir das Schnittmuster beim Durchblätter wieder in die Hand. Immerhin ist es nicht wieder verschwunden, sondern wurde verarbeitet. Was soll ich sagen: ich bin begeistert. Aus Alpenfleece genäht ist eine richtig kuschelige Tunika entstanden. Perfekt für die kühlen Tage zum Überziehen draußen und im Winter sicher auch drinnen ein warmes und  gemütliches Kleidungsstück. 

Und endlich habe ich auch eine Idee gehabt, wie ich Fleece mit geplotteten Motiven verschönern kann. Motiv auf Jersey bügeln und dann mit Hilfe von etwas Vliesofix und Stickvlies aufnähen. Für die Zukunft werde ich mir Soluvlies besorgen, denn dies wäscht sich aus, so dass das Motiv nicht zu dicklagig wird.
Ein Stückchen Satinband und ein Schleifchen runden das Motiv perfekt ab. Hach, ich bin richig verliebt. Und psst: ich habe noch mehrere Varianten davon genäht. Demnächst mehr davon.






Hier noch mal in Kurzform:
Schnitt: Amelie von Farbenmix
Geplottetes: Datei Soulamte von Nikiko
Stoffe: Alpenfleece und Uni-Jersey von Alles für Selbermacher, Schleifchen von Namijda

Herzliche Grüße, Birgit



Verlinkt auf CreadienstagKiddykram, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und Plotterliebe.

Kommentare:

  1. Sehr niedlich und stimmt, jetzt ideal, wenn es noch nicht ganz kalt ist.
    lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Petra. Die Tunika ist momentan perfekt.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  2. Die Lösung mit dem Bügelbild ist genial - und das ganze Shirt wunderschön geworden!

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  3. Deine Amelie sieht toll aus ... So ein schönes Kuschelteil könnten wir hier auch gebrauchen. Ich denke, ich werde das SM auch mal raussuchen.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt. Es ist ein Alleskönner-Basisteil!
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  4. Superhübsch mit dem tollen Bügeleisen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ingrid. Bügeleisen?
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  5. Die Tunika ist ja goldig geworden, das Bild ist auch ganz niedlich und am Rand, das sieht aus wie ein Rollsaum....Ich habe jetzt auch ne Overlock, traue mich aber noch nicht , einen Rollsaum zu nähen, weil ich da wieder etwas an der Maschine verstellen muss...aber das wird schon...
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,
      viele Dank. Du hast richtig gesehen: ich habe unten mit Rollsau eingefasst. Ds leibe ich. Damit bekommt gerade Mädchenkleidung noch mal einen verspielteren Eindruck. Trau Dich ruhig. An einer Overlock kann man gar nicht so viel verstellen. Schreib Dir zur Sicherheit auf, welche Veränderungen Du vorgenommen hast (und auch die die Ausgangseinstellungen). Dann hast du auch bald ein auf Deine Maschine abgestimmtes Nachschlagewerk.
      Herzliche Grüße, Birgit

      Löschen
  6. Sieht totel süß und kuschelig aus.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das ist ja süß! Besonders haben es mir die kleine Schleife und die Herzchen angetan - was für schöne kleine Details!

    Und ja, das mit dem Schnittmuster horten kenne ich auch zu gut ;). Es ist mir schon so oft passiert, dass ich eine Größe ausgeschnitten habe und für dann nicht mehr passt, weil der Schnitt in Vergessenheit geraten ist...

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen