Dienstag, 7. März 2017

Pinguin reloaded

Sohnemann liebt Pinguine. V.a. den kleinen süßem Baby-Pingiun auf diesem wunderschönen Digitaldruck-Jersey. Sein Langarmshirt wird deshalb immer "fasch rum" angezogen, damit der kleine, knuffige Kerl vorne ist. Dass der Stoff unter dem Hals knubbelt, stört ihn dabei überhaupt nicht.
Da dieses Shirt so langsam zu klein ist, habe ich aus dem zum Glück reichlich gekauften Jersey ein neues Shirt genäht - und ich konnte gleich vorne und hinten Baby-Pingu platzieren. Natürlich kurzärmelig für den bald startenden Frühling. Welch ein Glück - am Wochenende war es dann gleich so warm (zumindest für ihn), dass er das Shirt sofort angezogen hat. Und ich konnte sogar ein paar Bilder erhaschen. Yeah!





Genäht habe ich eine Bethioua von EllePuls. Allerdings habe ich fast alle Nähte mit der Coverlock geschlossen - nach einem Tutorial von Joma-Style. Das Ergebnis sieht klasse aus und entschädigt für die viele Extraarbeit. Mit Bauschgarn im Untergreifer bleiben die Nähte hoffentlich lange intakt, auch wenn beim An- und Ausziehen nicht gerade materialschonend vorgegangen wird. 



Nach dem ersten Waschen sollten sich die offenen Kanten schön einrollen. Hoffe ich mal. 


Hier noch mal in Kurzform: 
- Schnittmuster: Shirt Bethioua von Elle Puls in Gr. 158
- Material: Digitaldruck-Jersey Pinguine von Waldstürmer
- Tutorial zum Covern offener Kanten von Joma-Style

Liebe Grüße, Birgit