Mittwoch, 26. April 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke: Dresden Plate Block

Da ich mich bisher noch nicht für meine Version des März-Blocks entscheiden konnte, habe ich mich direkt an den April-Blocks gemacht. Hier hatte ich mich sofort für eine Stoffaufteilung entscheiden könne.



Jedoch hat mich das Applizieren von Hand an meine Grenzen gebracht. Nicht die Grenzen meiner Nähfertigkeiten, sondern meiner Sehkraft. Abends bei etwas schummerigem Licht ging gar nix mehr: alles verschwommen. Ich fürchte, die Altersweitsichtigkeit hat mich nun auch fest in ihrem Krallen. Vor 20 einigen Jahren habe ich noch ganze Blöcke ohne Probleme von Hand genäht. 



Beim Betrachten dieses Photos ist mir erst aufgefallen, wie sehr der gelbe Stoff heraussticht. Eigentlich wollte ich immer eine helle Fläche als wiederholendes Element in allen Blöcken verwenden (neben entweder grünem oder braunem Hintergrund). Jetzt überlege ich aber, ob ich nicht den gelben Stoff als weiteren "roten Faden" aufnehmen soll. Mal sehen, wie sich die Mai-Vorlage gestaltet. 


Block: Dresden Platte nach dem Tutorial von Quiltmanufaktur
Stoffe: von Little Darling, gekauft beim lokalen Stoffdealer
 
Liebe Grüße, Birgit

Gezeigt auf Creadienstag, 6 Köpfe - 12 Blöcke, und MeMadeMittwoch.


Donnerstag, 13. April 2017

Badeteppich-to-go

Von manchen Dingen weiß man gar nicht, dass man sie braucht - bis man sie irgendwo sieht. So erging es mir mit diesem Badeteppich nach einem Ebook von Nähmanufaktur.
Braucht man wirklich noch ein Extrateil in der Schwimmbadtasche - nur um darauf zu stehen und zum Schluss den nassen Badeanzug darin zu verpacken? Eigentlich nein. Aber die Aussicht auf eine trockene Unterlage statt eines feuchten Handtuchs nach dem Schwimmen hat mich einfach angefixt. Vielleicht gehe ich dann doch öfter schwimmen. Meist schreckt mich das Umziehen nach dem Schwimmen ab. Man ist aufgewärmt, noch feucht, alle Handtücher sind nass. Und so soll man in die normalen Klamotten steigen. Neee, nicht wirklich mein Ding.




Der Teppich ist schnell genäht. Frottee hatte ich noch vorrätig. Ein altes Handtuch hätte sicher auch zerschnitten - ähh sorry geupcycelt - werden können. Den beschichteten Jersey von Lillestoff wollte ich auch schon längst mal ausprobiert haben. Dafür ist so ein kleines Projekt prima geeignet.

Der Praxistest steht noch aus. Ich bin mal gespannt, ob sich meine Erwartungen erfüllen.







Hier noch mal in Kurzform: 
Schnitt: Ebook Badeteppich von Nähmanufaktur 
Stoffe:  beschichteter Raindrops-Jersey von Lillestoff, Frottee und Schrägband aus dem Vorrat, Kordel und Webband von Alles-für-Selbermacher

Herzliche Grüße, Birgit


Verlinkt auf  lilleLiebLinks, Ich näh bio  und RUMS.